Sommersonntag!

Sommersonntagssonne und Gluthitze

Während ich hier sitz und schwitze

Denke ich plötzlich ganz vage

An fast vergess’ne Kindertage.

 

Perlonkleid und Lackschuhe,

überall ist Sonntagsruhe.

Weiße Schleifen in dem Zopf

Zierten unsren Sonntagskopf.

 

Weiße Söckchen und gesittet

das Kind brav um ein Eis nun bittet.

Artig, schön und nicht gekleckert,

weil sonst die Mama kommt und meckert.

 

Familie kommt zur Kaffeestunde,

danach folgt die Verdauungsrunde.

Die Welt sauber und voll Harmonie,

ach schöne Zeit wohin ist sie?

 

Heute Löcher in den Hosen,

Cola säuft man nun aus Dosen.

Große Klappe, wenig Hirn

Wo soll das nur noch hinführ’n?

 

Ich leb in meiner heilen Welt

und lass nur rein wer mir gefällt.

©By Gitte